Menschen leben Integration

Forschung und Praxis zur Zivilgesellschaft im Dialog

Integration ist ein aktiver Prozess, der nicht auf dem Verordnungsweg gelingen kann. Die Offenheit und Mitwirkung aller Bürgerinnen und Bürger ist entscheidend. Zivilgesellschaft und bürgerschaftliches Engagement sind daher wichtige Orte für gelingende Integrationsprozesse. 

Bereits in der Phase der vermehrten Zuwanderung geflüchteter Menschen ab 2015 war die Zivilgesellschaft wichtiger Partner an der Seite von Kommunen. Nicht weniger wichtig wird die Rolle der Zivilgesellschaft in den kommenden Jahren werden.

Die Gründung neuer Migrantenorganisationen und das Engagement in Diaspora-Communities, die Weiterentwicklung kommunaler Integrationspolitik hin zu einem kooperativen Politikfeld, das gesellschaftliche Engagement von Unternehmen und die interkulturelle Öffnung tradierter Vereinsstrukturen – die Berührungspunkte zwischen Fragen der Integration und zivilgesellschaftlichem Engagement  sind vielfältig. 

Mit dem Programm Menschen.Leben.Integration hat ZiviZ im Stifterverband in den vergangenen eineinhalb Jahren zahlreiche dieser Fragen aufgenommen und ist ihnen im Dialog mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, Expertinnen und Experten sowie Akteuren aus Politik und Verwaltung nachgegangen. Die Ergebnisse möchte ZiviZ auf der Tagung vorstellen. Gleichzeitig bietet die Veranstaltung die Möglichkeit, mit den involvierten Forscherinnen und Forschern, Expertinnen und Experten im Rahmen von Thementischen in den Dialog zu kommen. Mit einem abschließenden Live-Poll senden die Teilnehmenden der Tagung einen Impuls an die Integrationspolitik.

29. November 2017, 14:00 bis 19:30 Uhr 
Tagesspiegel
Askanischer Platz 3, 10963 Berlin

Interessenten melden sich bitte bis zum 26. November 2017 an:
Zur Online-Anmeldung

14:00 Uhr
Begrüßung durch den Gastgeber
Stephan-Andreas Casdorff, Chefredakteur, Tagesspiegel
 

14:10 Uhr
Impuls aus dem Bundesministerium des Innern 
Hans-Georg Engelke, Staatssekretär, Bundesministerium des Innern
 

14:25 Uhr
Projektergebnisse im Überblick
Dr. Holger Krimmer, ZiviZ im Stifterverband, Berlin
 

15:00 Uhr
Vorstellung der Thementische
 

15:20 Uhr
Kaffee & Kuchen
 

15:50 Uhr
Thementische 

(1) Diaspora Communities & Migrantenorganisationen 
PD Dr. Uwe Hunger, Universität Münster
Dr. Hartmut Quehl, Felsberger Institut
Prof. Dr. Frank Bösch, Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam
Julia Kleinschmidt, Seminar für Mittlere und Neuere Geschichte, Georg-August-Universität Göttingen
Mara Schmidt, ZiviZ im Stifterverband
Moderation: Rabea Haß, Kitchen on the run, und Anne-Marie Kortas, Gemeinnützige Hertie-Stiftung

(2) Grenzen und Möglichkeiten digitaler Integration
Lavinia Schwedersky, betterplace lab
Peter Kusterer, IBM Deutschland GmbH
Dr. Oliver Hinkelbein, Universität Bremen 
Moderation: Patrick Gilroy, ZiviZ im Stifterverband

(3) Organisierte Zivilgesellschaft und interkulturelle Öffnung
Dr. Rita Panesar, KWB Koordinierungsstelle Weiterbildung und Beschäftigung 
Jana Priemer, ZiviZ im Stifterverband
Moderation: Dr. Lilian Schwalb, Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement

(4) Offene Gesellschaft & kommunale Integrationspolitik
Prof. Dr. Thomas Meyer, Transkultur Interkulturelle Projektagentur  
Dieter Rehwinkel, Transkultur Interkulturelle Projektagentur
Magdalena Skurnog, ZiviZ im Stifterverband
Moderation: Markus Priesterath, Bundesministerium des Innern

(5) Unternehmen in der Local Governance 
Dr. Susanne Lang , Centrum für Corporate Citizenship Deutschland
Dr. Anaël Labigne,  ZiviZ im Stifterverband
Moderation: Fabian Suwanprateep, Beyond Philanthropy

17:30 Uhr
Live Poll – Impulse an die Integrationspoltik
Voting über Impulse aus den Thementischen
 

anschließend Empfang
 

19:30 Uhr
Ende der Veranstaltung
 

Stand: 16. November 2017

 

Hinweise zur Anreise

Stadtplan auf Openstreetmap

Die Deutsche Bahn bietet den Teilnehmern der Veranstaltungen des Stifterverbandes Sonderkonditionen für die Anreise mit der Bahn an.
Alle Details zu Preisen und Buchung

 

Kontakt

Ansprechpartnerin zu organisatorischen Fragen:

Angelina Franco

ist Teamassistentin.

T 030 322982-304
F 030 322982-569

E-Mail senden